Cyber Security Analyst Qualifikationen & Fähigkeiten

Welche Qualifikationen sind erforderlich, um Cybersicherheitsanalyst zu werden?

Cybersicherheitsanalyst sind oft die erste und letzte Verteidigungslinie gegen Cyber-Angriffe. Sie sind es, die sich nicht nur mit der eigentlichen technischen Umsetzung auseinandersetzen müssen, sondern auch einem Großteil der Arbeitskräfte den ordnungsgemäßen Einsatz von Systemen beibringen sowie das Unternehmen durch Krisen führen können. Daher sind die Qualifikationsanforderungen an Experten auf diesem Gebiet hoch, genau wie die Vergütung und Aussichten auf Gehaltssteigerungen in dieser Branche. Wenn Sie es noch nicht getan haben, schauen Sie sich auch unsere Seite mit detaillierten Stellenbeschreibungen für Cybersicherheitsanalysten an, die außerdem Informationen über Karriereaussichten sowie den Tagesablauf für Cybersicherheitsexperten abdeckt.

Cybersicherheitsanalyst Qualifikationen, Fähigkeiten, Anforderungen

Akademische Qualifikationen

  • Ein Abschluss in einem IT- oder Technologiebereich wird dringend empfohlen. Bei den meisten Berufen lernt man viel während der eigentlichen Arbeit, wie es auch bei Cybersicherheitsstellen der Fall ist. Allerdings sind die technischen Voraussetzungen für die Cybersicherheit jedoch viel höher. Sie müssen sich mit den IT-Kernplattformen, die Ihr Arbeitgeber nutzt, mit seinen Schwächen und deren Überwindung, auskennen. Der Abschluss an einer angesehenen Universität wird Ihre allgemeine Attraktivität erhöhen und es Ihnen ermöglichen, sich bei seriöseren und damit höher zahlenden Unternehmen zu bewerben.
  • In Bezug auf spezifische Abschlüsse wären IT- und informatikbezogene Bereiche die oberste Präferenz. Es gibt spezifische Cyber-, IT-, Informatik- und Netzwerksicherheitskurse, die von einigen Universitäten angeboten werden. Absolventen mit diesen Abschlüssen hätten einen Vorsprung, aber da die Nachfrage nach Cybersicherheitsexperten das Angebot bei weitem übersteigt, haben Absolventen in anderen technischen Bereichen wie Naturwissenschaften, Mathematik und Ingenieurwesen und sogar Business eine mehr als gute Chance, eingestellt zu werden.

Zertifizierungen

Es gibt viele Cybersicherheitszertifizierungen, die in der Branche hoch anerkannt sind. Sie können allgemein sein oder auf eine bestimmte Rolle zugeschnitten sein, die Sie anstreben. Hier einige Beispiele:

  • CRISC (Certified in Risk and Information Systems Control) – Ideal für IT-Risikomanagement-Experten, kann aber auch für Controlling- und Versicherungsteams von Vorteil sein. Dabei geht es um die Auswirkungen von IT-Risiken – von der Identifizierung bis zur Minderung und Kontrolle
  • Certified Information Systems Auditor (CISA) – Wenn Ihre Interessen eher im Bereich Governance oder Wirtschaftsprüfung liegen, sollten Sie diese Zertifizierung definitiv in Betracht ziehen.
  • Certified Information Security Manager (CISM) – Diese Zertifizierung eignet sich gut für IT-Sicherheitsmanager und sogar für die IT-Führung innerhalb eines Unternehmens. Es verleiht der IT-Sicherheit einen geschäftlichen Aspekt und schafft eine ideale Mischung aus den beiden Disziplinen.

Zertifizierungen wie diese würden in der Regel als Plus betrachtet werden und erhöhen Ihre Chancen auf die Auswahlliste zu kommen. Die guten Zertifizierungen werden Sie am Ende vor eine formale Prüfung stellen, was diese Zertifizierungen sehr wertvoll macht. Wenn Sie so eine Zertifzierung besitzen, wird es Unternehmen leichter fallen, Sie in die engere Auswahl zu nehmen, da man sicher sein kann, dass Sie die Grundlagen, die in den jeweiligen Kursen vermittelt werden, sicher beherrschen.

Ein weiterer Vorteil solcher Zertifizierungen sind Vernetzungsmöglichkeiten. Größere Organisationen bieten in der Regel Möglichkeiten, die Ihnen helfen können, sich mit anderen Fachleuten in Ihrem Bereich zu vernetzen, wovon Ihre Karriere definitiv profitieren kann.

Jedoch sollten Sie Vorsicht walten lassen – nicht alle Zertifizierungen sind anfängerfreundlich. Einige Zertifizierungen sind für Experten mit wenigstens ein paar Jahren an Erfahrung konzipiert, die nur auf der Suche nach dem nächsten Karriereschritt in eine höhere Position sind. Daher ist es möglicherweise eine gute Idee, einen Blick auf die Lehrinhalt zu werfen, bevor Sie sich für die Registrierung entscheiden.

Hoffentlich gibt dies Ihnen eine ungefähre Vorstellung, um Ihre Suche nach der richtigen Zertifizierung für Sie zu starten.

Zusätzliche Ausbildung

Es wäre auch eine sehr gute Idee, einige zusätzliche Kurse zu sicherheitsrelevanten Themen zu absolvieren. Diese müssen keine formalen Kurse sein und unterscheiden sich von formalen Zertifizierungen in dem Sinne, dass Sie diese nicht machen um Ihren Lebenslauf besser aussehen zu lassen, sondern um zusätzliches Wissen über das Feld zu gewinnen oder um Lücken in Ihrem Verständnis bestimmter Konzepte zu füllen.

  • Plattformen wie Coursera und Udemy bieten gute Kurse, die von Branchenexperten erstellt wurden und Sie können zu einem recht erschwinglichen Preis darauf zugreifen. Diese könnten auch wirklich gut für Anfänger geeignet sein, was bei den komplexeren formalen Zertifizierungen nicht der Fall ist. Sie können sie in Ihrem eigenen Tempo vervollständigen und sogar verwenden, um in das Themengebiet der Cybersicherheit einzutauchen.
  • Solche Kurse können Ihnen auch helfen, die verschiedenen Nischen innerhalb des breiteren Cybersicherheitsfeldes zu betrachten und zu entscheiden, welche Sie am meisten interessiert
  • Letztlich sollten Sie sich einfach merken, dass diese Kurse keine formalen sein müssen. Es gibt viele gut geschriebene Artikel und sogar YouTube-Videos, die diese Themen abdecken, aber der Vorteil dieser Kurse ist, dass sie die Informationen gut strukturiert präsentieren.

Berufserfahrung / Praktika

  • Nichts fügt Ihrem Lebenslauf mehr Wert zu als praktische Berufserfahrung. Auch ein oder zwei Jahre Erfahrung können Sie als Kandidat attraktiver machen, da der Arbeitgeber weiß, dass Sie Grundlagen verstehen, wissen wie Sie Ihr theoretisches Wissen praktisch nutzen und vom ersten Tag an mitarbeiten können. Es kann jedoch auch eine Art Teufelskreis-Situation entstehen, wenn Sie Probleme haben an einen Job zu kommen, weil es Ihnen an nötiger Erfahrung fehlt, Sie diese Erfahrung aber erst erlangen können, wenn Sie einen Eintritt in die Branche bekommen.
  • Hier kommen Praktika ins Spiel. Praktika sind meist wenig bezahlt (oder sogar gar nicht bezahlt), aber sie sind wahrscheinlich der einfachste und sicherste Weg, um Zugang zu einer bestimmten Branche zu bekommen. Wenn Sie Student/-in sind, können Ihre Hochschule oder Universität Ihnen wahrscheinlich helfen, Ihnen durch die verfügbaren Ressourcen einen Praktikumsplatz zu sichern, oder Sie können es einfach auf eigene Faust probieren. Die Chancen stehen gut, dass viele Unternehmen mehr als glücklich sein werden, zusätzliche Hilfe für wenig Geld zu bekommen.
  • Praktika eignen sich auch hervorragend zum Aufbau Ihres Lebenslaufs. Zum Beispiel ist es viel einfacher, ein Praktikum in einem wirklich guten Unternehmen zu bekommen als eine Vollzeitstelle und die Marke dieses Unternehmens auf Ihrem Lebenslauf zu haben, kann Ihre Zukunftsaussichten deutlich verbessern.
  • Schließlich ist ein weiterer großer Vorteil von Praktika, dass, wenn Sie Ihre Arbeit wirklich gut machen, Sie ein Vollzeitangebot von der jeweiligen Firma erhalten können. Auch wenn Sie dem Unternehmen nicht langfristig beitreten wollen, ist es gut eine solche Option zu haben, auf die Sie zurückgreifen können, damit Sie in Ruhe weiter nach anderen Positionen suchen können.

Welche Fähigkeiten benötigen Cybersicherheitsanalysten?

Bei der Cybersicherheit geht es vor allem um den Schutz der digitalen Ressourcen Ihres Unternehmens. Sie können sich sozusagen als Cyber-Polizist bezeichnen und sich auf Risikomanagement , IT-Forensik, Netzwerksicherheit oder Beratung spezialisieren. Hier sind einige der wichtigsten Soft Skills die erforderlich sind:

Analytische Fähigkeiten

Cybersicherheit erfordert, dass Sie analytisch denken können. Man muss methodisch arbeiten, gründlich sein und manchmal wie eine Maschine denken. Alle digitalen Geräte folgen regelbasierten Algorithmen, und wenn Sie sie schützen wollen, müssen Sie ein klares Verständnis dafür haben, wie diese Algorithmen bei externen Manipulationen zusammenbrechen können und wie Sie sie am besten schützen können.

Kommunikation und Präsentation

Diese Fähigkeiten sind wichtig, da Sie nicht nur geschlossen für sich arbeiten. Sie würden sich mit anderen internen und sogar externen Teams abstimmen, einschließlich anderer Unternehmen, Finanzen, Risiko, Wirtschaftsprüfung, usw. Zweitens ist es Ihre Aufgabe, alle digitalen Risiken hervorzuheben, denen das Unternehmen ausgesetzt ist. Das bedeutet, dass man den Verantwortlichen auf Führungsebene viele technische Dinge so erklären muss, dass alle Beteiligten verstehen worum es geht und die Bedeutung und Wichtigkeit der Informationen anerkennen können. Die meisten Geschäftsausfälle im Laufe der Geschichte sind auf einen Mangel an effektiver Kommunikation zurückzuführen.

Projektmanagement/ Organisationskompetenzen

Ein Teil der Aufgabe eines Cybersicherheitsexperten besteht auch darin, die Organisation in chaotischen Systemen zu strukturieren. Inkompatible Systeme und ungeschulte Benutzer können viele Schwachstellen und Lücken in der Cybersicherheit verursachen. Große einmalige Projekte umzusetzen sowie diese in das Tagesgeschäft einzugliedern sind beides Dinge, bei denen Cybersicherheitsprofis sich sicher fühlen sollten.

Durchsuchen Sie unsere anderen Artikel, um mehr über die Karriere von Cybersicherheitsanalysten zu erfahren:

Wie wird man, Jobbeschreibung & -profil, Gehalt & Bezahlung, Lebenslauf Vorlage & Beispiele etc.

Durchsuchen Sie unsere Jobangebote, um mehr über die Rollen für Cybersicherheit zu erfahren, die wir derzeit zur Verfügung haben.

Arbeitsuchende

Auf der Suche nach Ihrer nächsten Rolle? Laden Sie unten Ihren Lebenslauf hoch und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihre Anforderungen zu besprechen.

Arbeitgeber

Für Arbeitgeber, die die richtigen Fähigkeiten und die richtige kulturelle Passform für Ihr Unternehmen suchen, senden Sie uns Ihre freie Stelle , um sie zu finden Erfahren Sie mehr darüber, wie wir helfen können.

Lebenslauf einreichen Senden Sie uns Ihre Stelle

Arbeit suchen